Update Sorgfaltspflichtgesetz 2018-1

Ziel der Veranstaltung ist es, auf die neueren Entwicklungen im SPG hinzuweisen. Das SPG wurde im Jahre 2017 nach verschiedenen Änderungen in den Vorjahren noch einmal massiv revidiert. Ein Teil der revidierten Bestimmungen wird erst in diesem Jahr in Kraft treten. Als Folge der Änderungen müssen verschiedene Richtlinien überarbeitet werden. Dies ist bis heute erst teilweise geschehen, aber es ist davon auszugehen, dass im Zeitpunkt der Veranstaltung einige weitere Richtlinien angepasst worden sind. Vor kurzem sind auch die Resultate der Sorgfaltspflichtprüfrunde 2017 veröffentlicht worden. Diese werden analysiert, denn sie geben immer wieder Indikationen, wo die FMA Probleme ortet bzw. was die Stossrichtung der Kontrollen ist. Seit einigen Jahren veröffentlicht die FMA in der Publikation FMA-Praxis Entscheide zur Interpretation des SPG. Ich möchte diese einmal zusammenfassen, sodass wir die Trends sehen. Ein weiterer Abschnitt soll der fünften Geldwäscherichtlinie der EU gewidmet sind, deren Konturen bereits absehbar sind. Schliesslich sollen internationale Entwicklungen beleuchtet werden, die von Interesse für das Zielpublikum sind.
………………………..

Ort: B-Smart-Hotel, 9487 Bendern

Dozent: Dr. Andreas Rohr

Datum: Dienstag, 24. April 2018, 13.30 bis 17.00 Uhr

Kosten: CHF 300.00 pro Seminar inkl. Zwischenverpflegung und Teilnahmebestätigung gem. Sorgfaltspflichtgesetz.



Teilehmer: maximal 20

Weitere Informationen über das gesamte Programm und die Neuerungen finden Sie unter WWW.CQT.LI, wo Sie sich auch direkt anmelden können.

Sorgfaltpflichtgesetz-2016                      Sorfaltspflichtverordnung 2016

Anmeldung